Mark Mobius Kommentar zur Euro-Krise - 08.08.2012

boerse-online.de hat am 08.08.2012 einen Kommentar zur Krise in der Euro-Zone veröffentlicht, in dem er sich optimistisch gibt. Europa dürfe man nicht aufgeben, die Panik hingegen schon.

Mark Mobius Blog - Notizen aus Schwellenländern und Grenzmärkten

Soeben überrascht entdeckt: Mark Mobius schreibt in einem eigenen Blog. Anscheinend ist das anhand des Archivs noch ganz neu. U.a. Leserfragen werden beantwortet.
Schaun mer mal, was da noch so kommt.

Thilo Sarrazin Interview vom 05.08.2012

Die B.Z. hat am 5. August 2012 ein Interview mit Thilo Sarrazin veröffentlicht, in dem er u.a. die Krisen-Strategie der Bundesregierung kommentiert. Dabei wird auf einzelne Personen eingegangen - Merkel, Schäuble, Gabriel.
Sarrazin äußert sich zu den Plänen der EZB, dem ESM, erwartet Inflation und gibt auch kurz eine Antwort auf die Frage, was er mit den Einnahmen durch die Verkäufe seiner Buch-Bestseller angestellt hat. Staatsanleihen scheinen nicht dabei zu sein.

Interview mit Roland Leuschel - 10.07.2012

Die belgische Website grenzecho.net hat am 10. Juli 2012 ein Text-Interview mit Roland Leuschel veröffentlicht.
Themen u.a.: Leuschels Wohnsitz Portugal, Inflation / Deflation, Europa-Krise.

Neues von Jens Ehrhardt - Interview vom 06.07.2012

vdi nachrichten hat ein umfangreiches, diverse brisante Themen ansprechendes Interview mit Jens Ehrhardt online zur Verfügung gestellt, datiert 6. Juli 2012.
Themen: Fokus Werterhalt / NOK, USD, asiatische Währungen, Schweizer Franken, Gold / Deutsche Staatsanleihen / Unternehmensanleihen / Cash-Quote / Euro gescheitert? Euro-Austritt Deutschland? / Steuererhöhungen / Unternehmensgewinne / DAX-Prognose zum Jahresende

Jens Ehrhardt vom 13.07.2012 - "Zwangsanleihen"

In seiner Kolumne der aerztezeitung.de richtet Jens Ehrhardt den Fokus auf "Zwangsanleihen".

Ökonomen protestieren öffentlich gegen Eurogipfel-Beschlüsse - 05.07.2012

"Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich." so oder ähnlich ein Zitat von Mark Twain. Schon bei der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 haben etliche Wirtschaftsexperten Bedenken geäußert, eine langsamere Gangart bei der Einführung der Marktwirtschaft in der Ex-DDR vorgeschlagen, insbesondere beim Umtauschkurs DM / Ostmark.
Geholfen hat es wenig, Merkels Ziehvater, Helmut Kohl, setzte sich letztendlich durch und versprach "blühende Landschaften" ...

Euro-Kritiker Hankel, Bandulet, Ramb, Schachtschneider, Ulfkotte - 20.06.2012

Ein Nachtrag: Focus online hatte diesen Artikel bereits am 20. Juni veröffentlicht. Darin äußern sich die Euro-Kritiker Wilhelm Hankel, Bruno Bandulet, Bernd-Thomas Ramb, Karl Albrecht Schachtschneider und Udo Ulfkotte zur Euro-Krise.

Auf fünf Seiten werden u.a. folgende Themen kommentiert: Euro-Rettungsschirm ESM und "No-Bailout-Klausel". Wieso wurde die DM aufgegeben? Bonität Deutschlands gefährdet? Schneeballsystem? Inflation, Sachwerte.

Audio-Interview der Piratenpartei mit Max Otte - 25.06.2012

Ausführliches Interview seitens der Piratenpartei mit Max Otte. Im langen Audio-Interview (Dauer 1:50) beantwortet Otte geduldig zahlreiche Fragen, u.a. zu folgenden Themen:
Euro-Krise, Finanzmarkt-Regulierung, Fiskalpakt, EFSF, ESM, Merkel, Griechenland, Banken, Hochfinanz, Finanzoligarchie, Glass-Steagall Act, Finanztransaktionssteuer, High Frequency Trading (HFT), Euro-Rückabwicklung, Kern-Euro, Nord-Euro, Sarrazin ...

Jens Ehrhardt Interview - 29.06.2012 - Einschätzung zum zweiten Halbjahr

In einem ganz kurzen Interview erläutert Fondsmanager Jens Ehrhardt, welche Länder und Branchen DJE momentan präferiert und was er für das zweite Halbjahr an der Börse erwartet.
Gold bleibt für Ehrhardt laut Interview ein wichtiges Investment.

Max Otte im Interview mit taz.de - 29.06.2012

taz.de hat am 29. Juni 2012 ein Interview mit Vermögensberater Max Otte veröffentlicht. Natürlich ist die gute alte TAZ da ein bisschen neugierig und fragt, was man denn da so verdiene als Vermögensberater und Max Otte plaudert diesbezüglich auch ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Jens Ehrhardt vom 16.06.2012 - Politische Börsen, Optimismus/Pessimismus

Ein bekanntes Bonmot der Börsianer lautet "Politische Börsen haben kurze Beine". Ob diese Aussage immer noch gilt, kommentiert Jens Erhhardt in seiner aktuellen Kolumne von aerztezeitung.de, datiert 16. Juni 2012.
Ein weiteres Spekulanten-Bonmot ist bekanntlich "Kaufen, wenn die Kanonen donnern". Bezüglich des Sentiments, Optimisten versus Pessimisten, dürfte Ehrhardt m.E. richtig liegen:

Gottfried Heller zur Börsensituation - 16.06.2012

welt.de hat am 16. Juni 2012 von Gottfried Heller (Fiduka) eine m.E. gelungene Zusammenfassung der aktuellen Börsensituation veröffentlicht. Heller beurteilt in dem ausführlichen Artikel die Chancen und Risiken der Griechenland-Wahl am morgigen Sonntag:

Barron's Midyear Round Table 2012 - Faber, Zulauf, Gross, Cohen

Das Jahr 2012 ist bald schon zur Hälfte gelaufen, Zeit für das Midyear Roundtable 2012 des Wirtschaftsblatt Barron's. Die Interviews der zehn Roundtable-Finanzexperten hat Barron's am 9. Juni 2012 online veröffentlicht.
Die Teilnehmer wie beim vorherigen Barron's Roundtable: Abby Joseph Cohen, Felix Zulauf, Meryl Witmer, Brian Rogers, Scott Black, Bill Gross, Mario Gabelli, Marc Faber, Oscar Schafer, Fred Hickey.

Roland Leuschel Telefon-Interview vom 05.06.2012 - DAX

Die Uhr tickt wieder richtig für Roland Leuschel: Der Deutsche Aktien-Index DAX hat seit dem High am 16.03.2012 bei knapp 7200 kräftig verloren, etwa 1280 Punkte oder 17,8%. Immer noch eine Korrektur oder Bärenmarkt?
Roland Leuschel ist laut dem folgend verlinkten Telefon-Interview (ca. 2:30 Minuten) der Meinung, daß wir uns seit 2007/2008 im Bärenmarkt befinden und erwähnt bzgl. DAX Marken von 5000 und sogar 4000 Punkten:

Jens Ehrhardt vom 02.06.2012 - Facebook, Euro-Schwäche

Daß es momentan kaum Lichtblicke an den Börsen gebe, schreibt Jens Ehrhardt in seiner Kolumne vom 2.Juni 2012 auf aerztezeitung.de. Fonds-Manager Ehrhardt vergisst dabei aber auch nicht, daß die aktuelle Euro-Schwäche diversen deutschen Unternehmen zugute kommt:

Felix Zulauf Interview - Euro-Debakel - 30.05.2012

Sähe die Lage in Europa im Vorfeld der neuerlichen Wahl in Griechenland am 17.Juni 2012 nicht tatsächlich so mies aus, müsste man die Aussagen von Felix Zulauf - veröffentlich auf wiwo.de, datiert 30.Mai 2012 - als defätistisch bezeichnen. Denn Zulauf sieht laut dem umfangreichen, mehrseitigen Interview scheinbar keine Aussicht auf Erfolg im Kampf um den Euro.

Must-Read für Euro-Kritiker und Euro-Pessimisten:

Max Otte Interview - 31.05.2012 - GRExit Drachme

Im Interview mit derstandard.at, datiert 31.05.2012, beantwortet Max Otte Fragen, wie ein Ausstieg von Griechenland aus dem Euro, theoretisch die Rückkehr zur Drachme, statt finden könnte.

Interview mit Hans A. Bernecker - 29.05.2012 - GRExit

Kurzes Interview mit Hans A. Bernecker bzgl. Euro-Zone bzw. Verbleib von Griechenland in der Euro-Zone.

Nouriel Roubini - GRExit - Griechenland raus - 22.05.2012

Nouriel Roubini sieht laut dem am 22. Mai 2012 bei capital.de veröffentlichten Artikel keine Chance für Griechenland ohne Ausstieg aus der Euro-Zone. Eine reale Währungsabwertung sei erforderlich, um das Land aus der stärker werdenden Depression zu befreien. Natürlich gingen mit einem GRExit Kollateralschäden einher, das ist Roubini klar. Um diese abzufedern werden von Roubini diverse Maßnahmen im Artikel angerissen.

Inhalt abgleichen