Warren Buffett, Wilhelm Hankel, Joachim Starbatty, Claus Vogt, Jim Rogers, Max Otte, Marc Faber, Felix Zulauf, Jens Ehrhardt, Paul Krugman, Robert Prechter, George Soros, Larry Williams, Roland Leuschel, Fredmund Malik, Joachim Goldberg, Norbert Walter, Charlie Munger

Nouriel Roubini bullish - sell everything?!

Wie Marc Faber trägt der tendenziell pessimistisch auftretende Nouriel Roubini in den US-Medien den Beinamen "Dr. Doom". Da Roubini nun weitere Kursgewinne für möglich hält - zumindest für Monate, bis zum zweiten Halbjahr - wird gewitzelt, dies als Kontra-Indikator zu sehen "SELL EVERYTHING".

Max Otte Interview - Finanztransaktionssteuer vom 07.02.2012

Max Otte stellt in diesem kurzen Interview seine Einschätzung zu den Auswirkungen einer Finanztransaktionssteuer dar - bspw. für einen Kleinanleger/Privatanleger.
Dies sollte jedem Anleger ohnehin klar sein: Eine solche Steuer trifft selbstverständlich die Heavy-Trader, ob klein oder groß, d.h. viel hin und her macht dann noch mehr die Taschen leer.

Jens Ehrhardt Interview vom 06.02.2012 - Anleihen-Blase

Jens Ehrhardt spricht in diesem Interview über den zur Zeit von den Notenbanken hochgradig manipulierten Anleihen-Markt.

Nicht ganz so Neues von Robert Prechter vom 06.01.2012 - Deflation calling!

Ich weiss nicht, ob dieser pdf-Reprint länger abrufbar ist. Auf jeden Fall heute noch.
Für Elliott Wellen-Fans sicher interessant. Robert Prechter wird in diesem pdf-Dokument auf mehreren Seiten mit Charts interviewt.
Text englisch. Haupt-Thema: Deflation calling.

Neues von Jens Ehrhardt vom 27.01.2012 - Inflation, Börsenausblick 2012

Einigermassen optimistisch zeigt sich Fonds-Manager Jens Ehrhardt in seiner neuen aerztezeitung.de Kolumne, veröffentlicht am 27. Januar 2012.
Unter anderem der Trend des ifo-Geschäftsklimaindex signalisiere eine Besserung der Stimmung unter den deutschen Unternehmen. Fortgesetzte Stimulierungsmaßnahmen der Notenbanken, also eine weiterhin expansive Notenbankpolitik könne das System weiter stützen.

Fredmund Malik Interview vom 28.01.2011 - Griechenland

Interview mit Fredmund Malik vom 28. Januar 2011:
Themen: Euro-Zone, möglicher Griechenland-Austritt, EZB-Geldpolitik, "lender of last resort", Goldstandard/Golddeckung, China/Yuan, Euro/Dollar.
Malik glaubt laut Interview, daß Amerika viel größere Probleme habe als Europa. Er sieht ein Ende der heutigen Notenbanken in 5-10 Jahren.

Max Otte Interview vom 16.01.2012 - Rating-Agenturen, Downgrades, europäische Aktien

In dem kurzen Interview kommentiert Max Otte zunächst die Herabstufungen der Rating-Agentur S&P. Desweiteren seine Investment-Strategie. Max Otte setzt auf Europa-Aktien.
Privatanleger sollten investiert bleiben. Aktien mit stabilen Geschäftsmodellen. Diverse europäische Aktien hält Max Otte für interessant, gerade einige aus den Südländern.

Neues von Jens Ehrhardt vom 14.01.2012 - Anleihen, Asien China

Jens Ehrhardt rechnet im neuen Beitrag seiner aerztezeitung.de-Kolumne mit hoher Wahrscheinlichkeit damit, daß die Notenbank-Politik sowohl der USA (FED) als auch der von Europa (EZB) weiter gelockert wird. In den USA mit Bezug auf das Wahljahr 2012.
Aufgrund der wieder nachlassenden Inflation in Asien / China wären auch dort geldpolitische Lockerungen möglich:

Neues von Max Otte - Interview - Beste Chancen 2012

Euro am Sonntag hat in einer Telefonaktion die Geldanlage-Experten Gerd Häcker, Max Otte, Christoph Schlienkamp und Stefan Thiem diverse Fragen beantworten lassen. Beispielsweise: natürlich Euro, kommt die DM wieder?, Gold, Fremdwährungskonten und Währungsschnitt, interessant: steuerliche Betrachtung von Xetra-Gold - siehe Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof (BFH, Az. IX R 62/10).

Bearishe "News" von Robert Prechter - Video-Interview vom 23.12.2011 -

Noch eine Guru-Meinung, die nach den Feiertagen nachgetragen werden muss: Elliott-Wellen-Analyst Robert Prechter ist ... Überraschung: bearish.
Im englischen Video-Interview (paar Minuten) fallen Prechter-übliche Stichworte: "major topping process", "grand super cycle top", "bigger than in 1929." In vier bis fünf Jahren grandiose Kaufchancen - laut Prechter (siehe auch weitere aktien-blog.de Beiträge bzgl. Prechter):

Neues von Jens Ehrhardt - Interview vom 31.12.2011

boersen-zeitung.de lässt uns an einem Interview mit Jens Ehrhardt teilhaben, datiert 31.12.2011. Ehrhardt erwähnt darin den Investmentansatz der DJE-Fonds, der mit FMM abgekürzt wird: Fundamentals, monetäres Umfeld, Markttechnik.
Laut Interview bestehe laut Fonds-Manager Ehrhardt die Gefahr, dass in Europa alles auseinanderfällt.
Weitere Themen: Anleihen, Quantitative Tightening / geldpolitische Straffung in China, deutsche Exportwerte, Gold:

Felix Zulauf Interview vom 12.12.2011 - Euro-Zone

Am 12.Dezember 2011 wurde ein Telefon-Interview mit Felix Zulauf von kingworldnews.com veröffentlicht. Das von Eric Sprott geführte Interview ist in Englisch mit einer Dauer von gut 30 Minuten. Felix Zulauf geht im Interview zunächst auf die große Diskrepanz der Geldpolitik der Notenbanken gegenüber Deutschland ein, der alten deutschen Philosophie von Geldpolitik (Bundesbank), das sich sträuben gegen Euro Bonds oder Quantitave Easing wie in den USA oder UK.
Zulauf hält es für möglich, daß 2012 ein bis drei Länder aus dem Euro austreten - Griechenland, Portugal, Irland werden in diesem Zusammenhang erwähnt.

Neues von Marc Faber - 10 Gebote - 30.11.2011

Daß man von Marc Faber, Jahrgang 1946, häufig Prognosen der übelsten Zukunft lesen kann, sollte bekannt sein. Im folgenden Artikel, schon einige Tage alt, werden "10 Gebote" von "Dr. Doom" mitgeteilt.
Ausdrücke wie "Armageddon", der "Tag des jüngsten Gerichts" und "Bankrott" fehlen dabei nicht.

Neues von Roland Leuschel - 07.12.2011 - Gold

"Crash-Prophet" Roland Leuschel bleibt laut seiner neuesten Kolumne auf boerse-online ein "Gold-Bug". Für das gelbe Edelmetall Gold fallen Leuschel ad-hoc sechs Argumente ein, in zweien davon erwähnt Leuschel "Inflationsschutz" und "Währungsreform".

Jens Ehrhardt Video-Interview - 25.11.2011 - EZB, Euro-Bonds, Inflation, Griechenland

Etwa 6,5 Minuten langes Video-Interview mit Dr. Jens Ehrhardt von Börse Stuttgart.
Fonds-Manager Ehrhardt meint laut Interview, daß die Größe der derzeitigen Krise von den meisten unterschätzt werde. Aktien seien zwar eher unten bezogen auf Gewinn und Substanz, doch in einer unklaren Lage seitens der Euro-Krise.

George Soros Interview vom 13.11.2011 - Euro-Krise

Im folgenden Interview mit welt.de schwadroniert Hedge Fund-Multi-Milliardär George Soros über die Euro-Krise, darüber, daß seine Lösungsvorschläge nicht verstanden werden, die Position Deutschlands in Europa ...

Paul Krugman Interview - 11.11.2011 - Euro-Krise, EZB, Anleihen-Käufe

Nobelpreisträger Paul Krugman äußert in diesem Interview den Glauben, daß die EZB angesichts der "Extremlage" alle Regeln vergessen und "großflächig" Staatsanleihen der gefährdeten Euro-Staaten kaufen müsse.

Jim Rogers Interview vom 11.11.2011 - Rohstoffe, Inflation

Jim Rogers bleibt dabei, Rohstoffe/Agrargüter und quasi eine Umschulung zum Landwirt zu empfehlen . Natürlich darf dabei in diesem kurzen Interview, das bei boerse-online veröffentlicht wurde, ein Hinweis auf den von ihm entwickelten RICI-Index nicht fehlen.

Marc Faber Interview 03.11.2011 - Schweiz, China, Euro, Dollar, Gold

In diesem Interview mit Euro am Sonntag, das auf finanzen.net veröffentlicht wurde, offeriert Dr. Doom Einschätzungen unter anderem zur Lage der Schweiz angesichts des extrem starken Schweizer Franken. Auch China habe ein Problem, der Immobilienmarkt könne zusammenbrechen mit negativen Folgen für das chinesische Wirtschaftswachstum. Ein wenig verrät Marc Faber auch von seinem eigenen Investmentmix, wobei besonders sein Verhältnis zu Gold ausführlicher kommentiert wird.

Jens Ehrhardt Interview vom 02.11.2011 - Inflation, Gold, Sachwerte

Vermögensverwalter Jens Ehrhardt, Jahrgang 1942, hält es laut folgendem Interview für ein "Ammenmärchen", daß Deutschland vom Euro profitiert hätte, wie es vielfach behauptet wird. Ehrhardt befürchtet laut Interview, daß der Schuldenschnitt von 50 Prozent für Griechenland nicht ausreicht. Und dann gibt es da ja auch noch Portugal ...
Im letzten Drittel dieses lesenswerten Interviews geht Ehrhardt ausführlicher auf das Thema Inflation ein.

Inhalt abgleichen