Trading mit Zertifikaten

Es ist m.E. ein Wahnsinn, was in diversen "Trading"-Websites, "Trader"-Blogs und "Trader"-Foren schon seit geraumer Zeit abgeht. Permanent werden die "heissesten" Hebel-Zertifikate mit teils unglaublichem Risiko, gefährlichsten Knock-Outs usw. usf. vorgestellt , als handele es sich dabei um eine sichere Lizenz zum Geld verdienen. Auch wenn's schwer fällt, das zu kapieren - machen Sie sich nichts vor, das Gegenteil ist der Fall!
Get rich quick, das schnelle Geld ist das Credo und das wird sich wohl leider auch nicht mehr ändern.

handelsblatt.com hat heute einen wichtigen Artikel veröffentlicht, den man als Trader, der sich auf Zertifikate beschränkt, unbedingt lesen sollte, sofern man die Risiken von Zertifikaten noch nicht kennen gelernt hat.

In diesem Fall legitime, zeitweilige Handelsaussetzungen, Handelspausen. Das können möglicherweise äußerst unangenehme Zeiträume sein, in denen der Emittent den Handel mit einem Zertifikat stoppt - bspw. während der Markt, eine Aktie, ein Rohstoff, irgendein Underlying verrückt spielt.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/zertifikate-nachrichten/teure-hande...

Trackback URL for this post:

http://www.aktien-blog.de/trackback/89