ZDF-Beitrag "Finanzkrise 2.0" in der ZDF Mediathek

45 Minuten, die man nicht unbedingt opfern muss, wenn man sich sowieso permanent mit den Märkten beschäftigt. Für jemanden, der keinerlei Ahnung hat, was gerade passiert, ist das als sehr grobe, visuelle Zusammenfassung halbwegs in Ordnung.
In die Tiefe geht die Doku leider nicht. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß irgendjemand, der sich sowieso nicht auskennt, aus dieser Dokumentation mehr heraus holt, als eine stärker werdende Gewissheit, daß die ganze Finanzwelt scheinbar "böse" ist.

Zu sehen sind auf jeden Fall kurze Statements u.a. von Dirk Müller ("Mister Dax"), Thorsten Schulte, Blankfein (Goldman Sachs), Strauss-Kahn (IWF), Max Otte, Ackermann (Deutsche Bank), Schmidt-Bürgel (Fitch Ratings).

Am interessantesten ist m.E. der Beitrag von "Silberjunge" Thorsten Schulte, weil man da mit ihm 'mal in einen Tresor gehen kann, in dem wirklich viele Barren Silber und auch Gold liegen (etwa ab der 12. Minute).

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/vide...

Trackback URL for this post:

http://www.aktien-blog.de/trackback/13